eiko_icon Vermisstensuche

THL
Zugriffe 441
Einsatzort Details

Dürnbucher Forst
Datum 30.12.2018
Alarmierungszeit 10:24 Uhr
Alarmierungsart Meldeempfänger
Einsatzleiter Blachnik Florian 2. Kdt.
eingesetzte Kräfte

FF Siegenburg
  • MZF
  • LF16-12
  • TLF16-25
  • V-LKW
FF Train
    Fahrzeugaufgebot   MZF  LF16-12  TLF16-25  V-LKW

    Einsatzbericht

    ein 49 jähriger Fahrradfahrer wurde seit dem Nachmittag vermisst. lt. Handyortung wurde er zuletzt im Bereich Dürnbucher Forst, nähe St. Johann erfasst.

    Die Polizei alarmierte Kräfte der Hundestaffel (insgesamt waren 19 Hunde, 34 Hundeführer), BRK, Polizei und der Feuerwehren eingesetzt.

    Insgesamt 91 Kräfte.

    Außerdem waren mehrere Traktoren unterwegs um die Waldwege abzusuchen, da der Radfahrer auf einen der Wege vermutet wurde.

    Bevor die Suche mittels Hundestaffel und Suchtrupps gestartet wurde kam um 23:50 die Meldung, PERSON gefunden durch ein Fahrzeug der Polizei, Person war nicht ansprechbar.

    Ein BRK Fahrzeug sowie ein Fahrzeug der Feuerwehr Train machten sich auf dem Weg zur Fundstelle. Der Fahrradfahrer war vermutlich schwer gestürzt.

    Der Rettungshubschrauber ITH Regensburg wurde angefordert und landete auf dem Sportplatz in Train, der mittels der Sportplatzbeleuchtung ausgeleuchtet wurde.