Über 30 Kinder konnte Kommandant Ettengruber und seine Mannen am Gerätehaus begrüßen. Die Kids waren mit Begeisterung dabei, ob beim Zielspritzen auf Tennisbälle, dem Absetzen eines Notrufes mit anschließender Fahrt der Nachwuchsfeuerwehrler per Bobbycar zur Einsatzstelle und Bekämpfung eines Gebäudebrandes, dem Löschen mit dem großen Wasserwerfer, dem gesicherten Besteigen einer Leiter, der Suche nach Überraschungen in einem verrauchten Raum bis hin zur Fahrt im Feuerwehrauto.Zum Abschluß gabs noch ein echtes Feuer, die Kameraden führten eine Fettexplosion vor. Ein Stärkung zwischendurch mit Bratwürstel und Pommes durfte natürlich nicht fehlen.

Am 19.03.2018 konnte Kommandant Ettengruber und KBM Stöckl die beiden 3. Klassen der Herzog-Albrecht-Schule Siegenburg im Gerätehaus begrüßen. Die begeisterten Schüler bekamen einen kleinen Einblick in die Gerätschaften und Fahrzeuge der Feuerwehr, außerdem durften Sie einen Notruf 112 an die "Leitstelle" absetzen bzw. an etwas kompriemierten Luft aus dem Atemschutzgerät riechen. Dieser Notruf wurde über die Telefonanlage des Branderziehungskoffer simuliert und wurde von einen Feuerwehrmann entgegengenommen. Die Kids waren mit großem Eifer dabei und hatten jede Menge Fragen an die Feuerwehrleute. Zum Schluss gab es noch eine kleine Stärkung bevor es dann mit den Feuerwehrfahrzeugen zurück zur Schule ging.

Der 24 Stunden Jugendfeuerwehrtag der FF Siegenburg fand vom 11.-12.August statt. Jugendwart Matthias Türk und Stellvertreter David Hexel organsierten zusammen mit ihren Helfern wieder viele verschiedene Szenarien. Vom Brand eines Nebenzimmers im Landgasthof Landendinger in Tollbach bis hin zur großen Abschlußübung einen Busunfall mit vielen Verletzten hatten die Jugendlichen jede Menge Aufgaben zu Bewältigen. Selbstverständlich gehörte auch gemeinsames Kochen bzw. das Aufräumen und Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft zu den Aufgaben. Hier ein paar Bilder der Ablschlußübung zusammen mit der FF Train, FF Wildenberg, DLRG Siegenburg und dem THW Kelheim.

   

 

 

webbanner_155x55_feuermelder.jpg