Die vom Markt Siegenburg genehmigte und vom Freistaat Bayern geförderte Verkehrssicherungstafel wurde von der FF Siegenburg in Eigenleistung montiert. Die Verkehrssicherungstafel dient zur besseren Absicherung von Unfallstellen vorwiegend auf der Autobahn und gleichzeitiger verbesserter Vorwarnwirkung vor Staugefahr für den fließenden Verkehr.

Ein herzliches vergelts Gott den Monteuren, Matthias Türk, Matthias Schwarzbart, Kilian Göttl, Stefan Reiter, Max Stöckl und Martin Ettengruber

 

Zusammen mit der FF Wildenberg bereitete man sich auf das bayrische Jugendleistungsabzeichen vor. Die Abnahme fand mit allen teilnehmenden Jugendgruppen des Landkreises Kelheim an der Feuerwehrschule in Regensburg statt. Die Ausbilder der FF Siegenburg (JW David Hexel, JW Lukas Landendinger) und die Ausbilder der FF Wildenberg (Kdt. Christoph Hirsch, JW Sperger Sebastian) übten mit den Jugendlichen mehrere Wochen die verschiedenen Station. Hierbei war Können, Geschicklichkeit und Wissen gefordert. Folgende Aufgaben mussten bewältigt werden: Anlegen eine Rettungsknotens, Mastwurf am Saugkorb, Schlauch auswerfen, Leinen Beutel werfen, Saugleitung kuppeln, Geräteablage, 90m C-Leitung, Brandbekämpfung mittels Küblespritze, die Vornahme eines C-Strahlrohres und theoretisches Wissen wurde geprüft.

Teilnehmer der FF Siegenburg

Jonas Robl, Paul Konschak, Bastian Will

 

Traditionell zum Vatertag legten zwei Gruppen der FF Siegenburg das Bayrische Leistungsabzeichen Löschgruppenaufbau erfolgreich ab. Schiedsrichter KBM Niederreiter, KBM Groß und Jürgen Holzapfel überreichten im Anschluß an die bestandene Prüfung die Abzeichen
Stufe 6 Matthias Türk
Stufe 5 Alex Grüttner, Simon Wittmann, Georg Steibel, Kilian Göttl, Julian Bauer
Stufe 4 Max Stöckl, Matthias Schwarzbart
Stufe 3 Christine Ettenhuber, Marcel Schneider, Stefan Reiter, Florian Neumeier
Stufe 2 Lukas Landendinger
Stufe 1 Florian Roithmayer

Traditionell zum Floriansfest zogen die Vereinsmitglieder mit Ehrengästen vom Gerätehaus zur Pfarrkirche. Umrahmt von der "Siegenburger" Blasmusik wurde die Schubert-Messe gefeiert. H.H. Pfarrer Becher konnte im Rahmen des Gottesdienstes die neue Florianskerze weihen. Getreu dem Motto: wenn dem Florian der Hut brennt, dann ist es höchste Zeit für eine neue Kerze. Nach neun Jahren war es dann wieder soweit. Mit dem ehemaligen Vorstand Tom Metzger wurde sogleich ein Spender für die neue Kerze gefunden. Ein herzliches VERGELT'S GOTT!!

Im Anschluss an den Gottesdienst ging es zum gemütlichen Teil ins Bräustüberl. Vorstand Matthias Türk könnte zahlreiche Ehrungen durchführen. Für 25 Jahre aktiven Dienst wurde stellvertretender Kommandant Florian Blachnik geehrt.

 

Ebenso wurden 6 neue Ehrenmitglieder berufen:

Eugen Hölzlwimmer, Thomas Metzger, Johann Mayer, Bernhard Weber, Franz Maul und Michael Schneider

 

webbanner_155x55_feuermelder.jpg